22.06.2017

SPÖ Hermagor setzt Zeichen für die Zukunft.

SPÖ Hermagor setzt auf junge KandidatInnen mit frischen Ideen. Luca Burgstaller (21) wird Spitzenkandidat für die Landtagswahl.

Im Zuge einer SPÖ-Bezirksversammlung am 20. Juni wurden im Beisein von SPÖ-Vorsitzenden Landeshauptmann Peter Kaiser die Kandidatinnen und Kandidaten des Bezirkes Hermagor für die bevorstehenden Wahlen präsentiert.

Der Bezirksparteivorsitzende, LAbg. Vzbgm. Josef Zoppoth, der seit 2013 den Bezirk Hermagor im Landtag vertritt, wird bei den Landtagswahlen am 04. März 2018 nicht mehr antreten und präsentierte den Mitgliedern und Funktionären die vom Bezirksvorstand einstimmig gewählte Kandidatenliste.

Dabei setzt die SPÖ Hermagor vor allem bei der Liste für die Landtagswahlen ein Zeichen für die Zukunft. Spitzenkandidat für die Landtagswahlen wird Luca Burgstaller (21) aus Hermagor. Unterstützt wird er auf Platz 2 von Christina Patterer (25) aus Kötschach-Mauthen und Christian Potocnik (53) aus Hermagor auf Platz 3.

„Wir wollen mit diesem Team ganz bewusst ein Zeichen setzen.“, so Bezirksvorsitzender Zoppoth. „Die ländlichen Regionen brauchen junge Menschen, die sich mit Begeisterung für ihre Heimat einsetzen und mit frischen Ideen Wege für die Zukunft erarbeiten. Diese jungen Leute haben wir und wir wollen ihnen die Möglichkeit geben, die Entwicklung des Landes Kärnten mitzugestalten. “

Als Landesvorsitzender der Sozialistischen Jungen Generation Kärnten, Stadtparteiobmann der SPÖ Hermagor und Gemeinderat hat sich Luca Burgstaller schon seit einigen Jahren politisch engagiert, fachlich kann er die Kenntnisse aus seinem Wirtschaftsrecht-Studium einbringen. „Ich freue mich schon darauf, mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Region zu sprechen und gemeinsam mit ihnen eine Vision für den Bezirk zu erarbeiten“, so Burgstaller.

Ebenso engagiert ist die Sonderpädagogin Christina Patterer aus Kötschach-Mauthen. Sie ist Gemeinderätin, und Mitglied des Landesvorstandes der SPÖ-Frauen Kärnten.

Komplettiert wird die Landtagswahlliste von Christian Potocnik. Trotz seiner Aufgaben als Erster Oberarzt des Landeskrankenhauses Laas, Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Hermagor, Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes und Präsident der Faschingsgilde hat er sich sofort bereit erklärt, Spitzenkandidaten Luca Burgstaller zu unterstützen.

Ebenso wurde die Liste für die Nationalratswahlen am 15. Oktober vorgestellt.

Spitzenkandidatin des Bezirkes Hermagor ist die Versicherungsangestellte Astrid Gucher (48) aus der Gemeinde Gitschtal. Auch sie verfügt über entsprechende politische Erfahrungen im Gemeinderat und absolvierte nebenberuflich einen Politikerinnenlehrgang. Auf Platz 2 der Bezirksliste wird Astrid Gucher durch Bezirksvorsitzenden Josef Zoppoth unterstützt.

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung