Werdende Väter dürfen bei Geburt dabei sein

LHStv.in Beate Prettner informiert über neue bundeseinheitliche Besuchsregelung in der Geburtshilfe Klagenfurt.
„Gemeinsam ist es heute den Gesundheitsreferenten aller Bundesländer gelungen, die bisherigen Bestimmungen zur Besuchsregelung in Geburtenstationen etwas zu entschärfen: So wird es nun möglich sein, dass eine Person – der werdende Vater – die werdende Mutter in den Kreißsaal begleiten darf. Voraussetzung ist, dass die Begleitperson gesund ist. Vor Ort wird sie dann mit entsprechender Schutzkleidung ausgestattet“,
berichtet heute, Mittwoch, Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner von einem Ergebnis der Videokonferenz mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober.

„Wenn gewünscht und sofern es medizinisch vertretbar ist, soll eine möglichst frühe Entlassung der frischgebackenen Mutter und ihres Neugeborenen forciert werden. Dafür sollen auch Kooperationen mit niedergelassenen Hebammen verstärkt werden“,

sagt Prettner.

„Mit dieser Neuregelung haben wir unser Möglichstes getan, um werdenden und jungen Eltern so gut es geht entgegenzukommen.“

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung