Landestagung des BSA Kärnten: Landesvorstand einstimmig bestätigt

Am Donnerstag fand in der SPÖ Landesorganisation in Klagenfurt der Landestagung des BSA (Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen) Kärnten statt.

Nach einem informativen Vortrag von a.o. Univ. Prof. Tilmann Reuther zum Thema „70 Jahre BSA“ wurde die Neuwahl des Vorsitzenden und des Landesvorstandes des BSA abgehalten.
Der Landesvorstand mit MMMag. Dr. Markus Krainz als Vorsitzenden des BSA Kärnten wurde einstimmig bestätigt und wird so für weitere drei Jahre die Geschicke des BSA Kärnten gestalten. Zu den Hauptanliegen Krainz‘ zählt vor allem, den BSA weiter zu öffnen und interessierte Kärntnerinnen und Kärntner zur Mitarbeit einzuladen.

Zu den ersten, die Krainz gratulierten, zählten der Bundesvorsitzende des BSA Dr. Andreas Mailath-Pokorny und die Generalsekretärin des BSA, DIin Anna Vukan, die am Kärntner Landestagung teilnahmen. Auch SPÖ-Landesparteivorsitzender Landeshauptmann Peter Kaiser und SPÖ-Landesgeschäftsführer Andreas Sucher gratulierten dem wiedergewählten BSA-Vorsitzenden und hoben dessen Engagement hervor, den BSA erfolgreich als „Think Tank“ und Denkwerkstatt für gesellschaftspolitische Fragestellungen zu positionieren.

Der BSA versteht sich als Plattform für Menschen, die sich aktiv mit der gesellschaftlichen Entwicklung auseinandersetzen möchten und durch kreative und auch kontroversielle Standpunkte neue Denkansätze ermöglichen soll. Da der BSA für ein soziales und demokratisches Zusammenleben im Sinne von Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität steht, bilden diese Grundsätze die Basis für dessen Tätigkeiten.

Weitere Infos & Kontakt: BSA Kärnten, Lidmanskygasse 15, 9020 Klagenfurt, www.kaernten.bsa.at

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung